Events - Rainbow Dance Factory

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Events

in der Zusammenarbeit mit dem Café Ginger & Fred                             
Sie können sich hier schon mal einen Überblick verschaffen, welche Daten Sie sich                                               
unbedingt freihalten müssen...       
Nächster Schwoof - 29.11.19

20:30 - 21:15 Uhr Musik für Standard / Latein Tänzer
ab 21:15 Uhr legt DJane Kerstin auf zum Schwoofen, Zappeln, Tanzen
AUSVERKAUFT!

Sa. 30.11         20 Uhr

Die Damen vom Dohlengässle
             Glück isch a Glücksach
             mit Dietlinde Ellsässer, Ida Ott und Gina Maas
 
             Die Tage verbummeln, vergeuden, verschlendern
             und im Augenblick verweilen.               Nicht für alles Geld der Welt kommt das Glück ins Haus.
             Das Leben ruft. Fürs Glück gibt’s kein Wecker.
             Gell, jetzt klingelt’s!
  Runter vom Sofa! Hinein in d’Welt!
  Die Damen vom Dohlengässle,
             Hildegard, Josefe und Emma, fordern
             uff dr Stell eindeutig mehr Glitzer im Leben.
             Das Alltagsgrau wird grad wega dem
             mit Glückssträhnen gefärbt.
             Mit übervollem Herz wird gescherzt, gelacht, gejodelt,
             gesungen, getanzt, gesäuselt
             und
             mit allen Möglichkeiten »glücklich zu sein«
             geliebäugelt…
             Vielleicht ein kleiner Flamenco-Wirbel.
             Vielleicht a Rädle.
             Vielleicht eine Umarmung umeinsonst.
             Kommen Sie!
             Sie werden erwartet von dem, was kommt.
 
             Text: Dietlinde Ellsässer


So. 15.12         11 Uhr

Jazz um 11 mit Fola Dada

Seasons in Jazz - die vier Jahreszeiten
Jazz Standards sind eine Fundgrube für Romantiker. Liebe, Liebe, Liebe mal schön, mal traurig. Aber auch die Erwähnung der 4 Jahreszeiten hat Tradition. Der Frühling als Quelle der Freude? Weit gefehlt! Der Winter und Weihnachten eine unzertrennliche Einheit? Nicht immer. Sommer, Sonne, Sonnenschein? Ja und nein. Eine abwechslungsreiche Matinée wird sich aus diesem Schwerpunkt ergeben, denn es gibt es so viele wunderschöne Songs, die die vier Jahreszeiten als Inhalt oder Bezug haben und sehr selten gespielt werden. Fola Dada, die Stuttgarter Jazz Sängerin wird wie immer kleine Anekdoten zu den Liedern oder den Komponisten (zum Beispiel John Coltrane, Clifford Brown, Irving Berlin u.v.m.) erzählen und mit ihrer Stimme die Geschichten lebendig machen. Die "Stuttgart Connection" mit Martin Trostel am Piano, Felix Schrack am Schlagzeug und Sebastian Schuster am Bass liefern gewoht virtuos, leicht und gekonnt das musikalische Gerüst.
So 19. Jan     11 Uhr


Melody and Tap
Das großartig eingespielte Jazztrio ‚Stuttgart Connection‘ und der international renommierte Stepptänzer Kurt Albert, der völlig frei zur live Musik improvisiert, entfachen ein rhythmisches Feuerwerk, das vervollständigt wird durch die Melodien des in Tübingen wohlbekannten Saxophonisten Olaf Schönborn. Ganz egal ob sie Standards, Blues oder Soultitel interpretieren: Der Spaß und die Energie der Improvisation wird nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar und vor allem spürbar.
„Wenn von Steptanz die Rede ist, denkt man an die glanzvoll inszenierten Filmauftritte von Ginger Rogers, Fred Astaire und Gene Kelly, oder an Tanzeilangen von Catarina Valente und Silvio Francesco in deutschen Filmen und Bühnenshows. Doch ein Jazzprojekt "Tap Dance", wie es in den USA heißt, ist hierzulande eher eine Seltenheit. Aber jetzt hat eine Gruppe aus Heidelberg den Stepptanz in ein Jazz-Konzept integriert. Ein solches Projekt ist, zumindest in Deutschland, wahrscheinlich einmalig.“  (SWR 2 )



Fast 10 Jahre war der Saxophonist Olaf Schönborn Teil der Tübinger Jazzszene, bevor er zum Musikstudium nach Mannheim aufbrach und seither sowohl in klassischen Jazzprojekten als auch in Funk- und Soulbands viel unterwegs ist.  In Mannheimt traf er auf den Stepptänzer Kurt Albert und seit fast 10 Jahren grooven und improvisieren sie zusammen im  Trio "Melody, Rhythm and Tap“.
Kurt Albert ist einer der führenden Steptänzer mit über 30 Jahren Erfahrung im internationalen Showgeschäft. Er war Mitte der 80ger Jahre Mitbegründer des “Shim Sham Tapdance Trio” und dann ab 1995 des erfolgreichsten Deutschen Tap-Duos Tap and Tray mit zahlreichen Auftritten auf internationalen Festivals in USA und Europa.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü